Deutschland, der Sympathikus


Die Tränen sind getrocknet, der Kater miaut nicht mehr. Wir sind zwar sportlich „nur“ Platz 3 oder 4 in der Welt, auf der Sympathieskala aber klettern wir immer weiter. Bis 2006 waren wir langweilig, diszipliniert und öde, da immer beherrscht. Seit Klinsi und der großen Feier im eigenen Land hat die Welt gemerkt, dass wir auch anders können. Offensiv, laut, freundlich und vor allem mit Spaß an der „Arbeit“. Jetzt – 4 Jahre nach dem Spaßfußball – sind wir noch beliebter. Jetzt ist es nicht mehr nur erstauntes Zuschauen, sondern anerkennde Zustimmung mit dem Dran es nachzmachen. Wir wussten es schon immer, die Welt jetzt auch. Ob England, Frankreich oder unsere Nachbarn. Die Korrespondenten des Spiegels haben sich umgehört und Erfreuliches in Erfahrung gebracht:

Frankreich – Bewunderung für „Autobahn- Fußball“

Großbritannien – Die Deutschen als Vorbild

Niederlande – Doch kein Revanche- Finale gegen die Nachbarn

Russland – Verblüfft von der Multikulti- Truppe

Italien – „Wenn wir nur so spielen könnten“

Südafrika und Rest des Kontinents – Verliebt in die Deutschen

Israel – Selbst Netanjahu ist Fan

Skandinavien – „Es ist hip, zu Deutschland zu halten.“

Kleine Randbemerkung: Während die Welt uns immer mehr mag, das böse alte Bild des Deutschen verblasst und der Sport die Aufgabe der Außenpolitik übernimmt, werden innenpolitisch heimlich, still und (fast) unbemerkt neue Beschlüsse verabschiedet. Ohne, dass es viele mitbekommen, oder vielmehr, dass es die Medien interessiert, gibt es den Mofa-Führerschein ab 15 und die Erhöhung der Krankenkassenbeiträge. Themen, die sonst sicherlich für Wirbel gesorgt hätten, zumindest aber für Diskussionsstoff, finden nun einfach keinen Platz neben Schweini, Poldi und Co.
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt… oder steckt gar doch Taktik dahinter? Beweisen kann man es nicht, vermuten schon. Ist die Nation abgelenkt, laufen Angie und Konsorten zu Hochtouren auf, schaffen es ohne viel Lamentieren Gesetze und andere Beschlüsse zu verabschieden. Erwacht der gemeine Bürger dann aus seinem WM-High, wartet bestimmt noch die ein oder andere weitere Überraschung.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Medialer Small Talk abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s