Die richtige Mischung


Erneut eine sensationelle Entdeckung aus den Weiten des Netzes. Lest selbst:

Das erste bekannte Verhütungsmittel war Krokodilmist. Er kam vor 2000 Jahren bei den alten Ägyptern zur Anwendung.

Ich habe auch tätsichlich etwas über das „wie“ und das „warum gerade das“ gefunden:

Es ist eine altbekannte Methode, Spermien mit chemischen Mitteln den Garaus zu machen. Bereits zu Zeiten der alten Ägypter wurde Frauen empfohlen, Einlagen von Kräutern, Moosen, Honig, Öl oder sogar Krokodilmist in die Vagina einzuführen. In früheren Jahrhunderten erhielten Frauen den Tip, verschiedene Salze sowie eine Mischung aus Essig und Seife zur Schwangerschaftsverhütung in die Scheide zu führen.

Ein hoch auf die Erfindung des Schweinedarmkondoms müssen sich die Frauen doch gedacht haben. Allerdings bezweifel ich, dass nach diversen „Schmierereien“ noch allzu große Lust herrschte…aber man(n) weiß ja nie!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unnützes Wissen abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Die richtige Mischung

  1. Emily schreibt:

    Hilfe! Was hast denn du wohl gesucht? :mrgreen:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s