Nichts wird weggeschmissen


Heute mal wieder was aus der Rubrik „Ich weiß etwas, was du nicht weiß und keinen interessiert’s“:

Das Eisbein heißt Eisbein, weil früher aus den Röhrenknochen der Schweine auch Schlittschuhe hergestellt wurden.

Finde ich persönlich großartig. Da wurde wenigstens noch alles verwertet und nichts weggeschmissen. Das Schwein konnte sich da noch sicher sein, nicht umsonst oder nur für seinen Bauchspeck gestorben zu sein.

Für mehr Schlitten, Schlittenschuhe, Skier, Inliner und überhaupt jegliches Freizeitutensil aus Tierknochen! @Vegetarier – ich will nix hören!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unnützes Wissen abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s